Pharmaziestudenten 2012

Pharmaziestudium - Entwicklung der Studentenzahlen

18.02.2012pharmaziestudium

Die Arbeitsgemeinschaft  Österreichischer Krankenhausapotheker beobachtet seit mehreren Jahren aufmerksam die Entwicklung der Absolventenzahlen der Studienrichtung Pharmazie.

Die Entwicklung stimmt nachdenklich.
Während die Anzahl der Anfänger rapide ansteigt, bleibt, bedingt durch Beschränkungen bei den Laborplätzen, die Zahl der Absolventen auf konstant niedrigem Niveau - das, obwohl in manchen Bundesländern bereits ein spürbarer Mangel an Apothekern beklagt wird.

Die rapide ansteigende Anzahl von Anfängern wird von den Universitäten auf Studenten zurückgeführt, die durch ein oder zwei Semester Pharmazie ihre Chancen bei der Einstiegsprüfung für Medizin erhöhen wollen. Für die Universitäten bedeuten diese hohen Anwärterzahlen eine erhebliche Belastung.

S. Hetz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.